Was tut ein BuFDi an der Gebrüder-Grimm-Schule eigentlich den ganzen Tag?

 

Für einen BuFDi an der Gebrüder-Grimm-Schule gibt es immer etwas zu tun.

Man hat viele verschiedene und interessante Aufgaben. Neben den täglichen Routineaufgaben, wie z.B. der Betreuung der SchülerInnen vor Unterrichtsbeginn (Spülmaschine ausräumen, Wäsche aufhängen...), der Unterstützung beim Pausenverkauf oder auch der Zubereitung des Vespers, verbingt man auch viel Zeit mit den Lehrkräften in den einzelnen Klassen. Dort erhält man immer wieder die Möglichkeit, selbstständig erste pädagogische Erfahrungen zu sammeln. Sei es bei der Betreuung und Unterstützung einzelner SchülerInnen oder einer kleinen Gruppe. Das Spannende ist dabei, sich auf die individuellen Stärken und Schwächen der SchülerInnen einzustellen.

Als BuFDi begleitet man die SchülerInnen aber auch zum Sport- oder Schwimmunterricht und hilft wo man kann.

Man erhält ebenfalls die Möglichkeit, die Klassen bei Ausflügen oder anderen Events wie z.B. einer Schulübernachtung zu begleiten.

Im Allgemeinen ist man als BuFDi sehr nah an den Klassen und erhält dadurch viele Einblicke in die tägliche pädagogische Arbeit an der Schule.