Nach über einem Jahr der intensiven Vorbereitung konnten die SchülerInnen der Abschlussklasse der Gebrüder-Grimm-Schule am Freitag, 17.07.15 ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Neben den schriftlichen und mündlichen Prüfungen in Mathematik und Deutsch, auf die sie durch den Klassenlehrer Tilo Bödigheimer und der Sonderschulrektorin Wiltrud Scheithe vorbereitet wurden, mussten sich die SchülerInnen auch in einer Präsentationsprüfung, sowie einer praktischen Projektprüfung unter Beweis stellen. Besonders erfreulich ist, dass 11 der 12 Abschlussschüler damit erfolgreich die Schulfremdenprüfung an der Grund- und Werkrealschule Obrigheim-Aglasterhausen bestanden haben und von der dortigen Schulleiterin Andrea Stojan ihre Hauptschulabschlusszeugnisse in Empfang nehmen durften. Fünf SchülerInnen legten sogar die zusätzlich mögliche Prüfung in Englisch mit Erfolg ab.

Rektorin Wiltrud Scheite ehrte darüber hinaus Christina Szobotka und Christin Vetter für den besten Gesamtdurchschnitt (jeweils 2,0), sowie Klaudia Hoffmann und Aaron Richter für ihr besonderes soziales Engagement in der Klasse und der Schulgemeinschaft. Das gesamte Kollegium der Gebrüder-Grimm-Schule wünscht den Abschlussschülern viel Erfolg auf den nun vor ihnen liegenden Berufswegen.

Alle Klassen der Gebrüder-Grimm-Schule gestalteten ein sehr abwechslungsreiches Programm, um den letzten Schultag der 9-Klässler zu verschönern. Es gab Liedbeiträge auf Englisch, eine Klasse stellte eine Seilspring-Choreographie vor. Die Theater-AG führte  ein Stück zum selbst geschriebenen Buch „Björn Bibersbach und der Fluch des Kobolds“ auf, ein Puppentheater zur Melodie Manamana wurde präsentiert. Die Klasse 9 bedankte sich mit einer Videoshow. Schülersprecher Aaron Richter und die Klassensprecherin Christina Szobtka ließen ihre Schulzeit Revue passieren und bedankten sich bei SchülerInnen und LehrerInnen für die schöne Zeit.

Zum Abschluss der Feier wurde Sonderschullehrer Traugott Oeß nach 34 Jahren an der Gebrüder-Grimm-Schule in den Ruhestand verabschiedet. Wiltrud Scheithe würdigte seine Tätigkeit und überreichte die Urkunde vom Regierungspräsidium. Eine besondere Ehrung erfuhr Dorothea Knobloch: Sie unterrichtet seit 40 Jahren erfolgreich an der Gebrüder-Grimm-Schule. In dieser langen Zeit hat sie die Einrichtung wesentlich mitgeprägt und setzt sich noch immer sehr engagiert für die Belange der Schule und deren SchülerInnen ein. Abschlussklasse2015