Die Gebrüder-Grimm-Schule

Die Gebrüder-Grimm-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Daudenzell. Sie besteht seit 1965.

Im Schuljahr 2019/20 besuchen ca. 76 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. An unserer Schule werden Schüler mit Lernschwierigkeiten in den Klassen 1–9 unterrichtet und durch gezielte Fördermaßnahmen unterstützt. Unser Ziel ist es, jedem Kind den bestmöglichen Schulabschluss zu ermöglichen.

 

Unser Angebot für Kinder

 

Grundstufe

Hier werden die Kinder von Klasse 1 – 4 individuell in kleinen Klassen gefördert. Das Ziel ist es, die Kinder vor allem in den Bereichen Lesen, Schreiben, Sprache und Mathematik unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernvoraussetzungen optimal zu fördern.

In Klasse 1 werden die SchülerInnen langsam an den Schulalltag herangeführt, ihre Lernvoraussetzungen insbesondere in Mathematik und Deutsch gestärkt und in Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten und dem Staatlichen Schulamt Mannheim der passende Lernort gesucht. 

 

 Hauptstufe

In den Klassen 5 – 9 werden die SchülerInnen gezielt auf das Berufsleben vorbereitet. Sie verlassen unsere Schule mit dem Abschlusszeugnis des SBBZ Lernen.

Eine Rückschulung an die Regelschule ist bei entsprechenden Leistungen jederzeit möglich; jedoch bevorzugt nach dem Absolvieren der Klasse 5.

 

SBBZ Lernen - und was kommt danach?

SchülerInnen und Eltern werden während der 9. Klasse von den KlassenlehrerInnen und den Reha-BeraterInnen der Arbeitsagenturen bei der Entscheidungsfindung beraten und begleitet. Bei Bedarf organisieren wir Berufswegekonferenzen und führen diese durch.

Nach Abschluss des SBBZ Lernen haben die SchülerInnen verschiedene Anschlussmöglichkeiten:

  • Besuch einer VAB (= Vorbereitung auf Arbeit und Beruf) in einer beruflichen Schule mit Option zum Erwerb des Hauptschulabschlusses bzw.
  • Besuch einer VAB in einer Sonderberufsfachschule, ebenfalls mit Option zum Erwerb des Hauptschulabschlusses
  • Im Anschluss an eine BVE kann eine Ausbildung auf dem ersten Arbeitsmarkt (evtl. mit Unterstützungsangeboten) oder in einem Berufsbildungswerk erfolgen.
  • Besuch einer BVE (= Berufsvorbereitende Einrichtung) in einer beruflichen Schule.

 

Kooperationen

Wir arbeiten eng mit außerschulischen Partnern zusammen, wie zum Beispiel:

  • Sportvereinen (FC Daudenzell, Turnverein Aglasterhausen)
  • öffentlichen Einrichtungen (KÖB Aglasterhausen)
  • der Badischen Landesbühne
  • der aim
  • Arbeitsagentur Mosbach
  • BBW Mosbach
  • Angelverein Aglasterhausen e.V.

 

IN (Inklusive Maßnahmen)

Im Rahmen der Inklusion betreuen wir Schüler im Einzugsgebiet unserer Schule.

 

Unser Angebot für Sie

Wir beraten Eltern und Lehrer bezüglich der optimalen Förderung ihrer Kinder, helfen bei der Erstellung von Förderplänen und machen Vorschläge zur geeigneten Schullaufbahn. Hierfür können wir auf verschiedene diagnostische Testverfahren zurückgreifen.