Medienbildung - immer mit der Zeit gehen

In unserer heutigen Welt spielen Medien eine immer größere Rolle. Die verantwortungsvolle Nutzung des Internets, sowie der Umgang mit Computern, Smartphones und Tablets sind heute Fähigkeiten die in unserer Gesellschaft immer mehr vorausgesetzt werden.

Um unsere SchülerInnen auf diese Anforderungen vorbereiten zu können haben wir die Medienbildung stärker im Unterricht der Grund- und Hauptstufe verankert. Hierfür haben wir das komplette Schulnetzwerk auf die Musterlösung des Landes Baden-Württembergs (PaedML Windwos) aufgerüstet und den Großteil der vorhandenen technischen Ausstattung modernisiert. Neben einem PC-Arbeitsraum mit 12 Arbeitsplätzen ist jedes Klassenzimmer mit zwei vernetzten PC-Arbeitsplätzen ausgestattet.

Darüber hinaus gibt es insgesamt 16 iPads, mit denen unsere SchülerInnen im Unterricht arbeiten. Die nötigen Voraussetzungen dafür, wie z.B. WLan-Hotspots, Beamer und Großbildschirme sind bereits in den meisten Klassenzimmern vorhanden und fest installiert. In regelmäßigen schulinternen Fortbildungsveranstaltungen bildet sich unser Kollegium im Einsatz der iPads im Unterricht fort.

Für die Umsetzung der Medienbildung im Unterricht richten wir uns nach dem Mediencurriculum des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg.